BCS - Dr. Juergen Pitschke, +49 351 30935193, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Enterprise Architecture und Unternehmensmodellierung - Ressourcen

Model-Based Business Engineering - Eine Positionierung

Architektur, Methode, ProzessModel-Based Business Engineering - Warum brauchen wir Modelle? Warum Model-Based und nicht Model-Driven? Welche Rolle spielt "Engineering"? Das Dokument gibt unser Verständnis wieder und dient als Grundlage für weitere Diskussionen und Beiträge.


Architektur, Methode, Prozess - Ein Business Analysis Framework

Architektur, Methode, ProzessDer Begriff "Business Analysis" ist bisher nicht eindeutig definiert. Um Inhalte und Arbeitstechniken abzugrenzen, die zur Business Analysis gehören, benötigen wir ein Schema, in dem Inhalte, Methodik und Vorgehensweise organisiert sind. Das White Paper versucht dafür einen Rahmen aufzuspannen.


Textuelle Analyse - eine Arbeitstechnik für die visuelle Modellierung

Textuelle Analyse - DownloadTextuelle Informationen sind Grundlage aller visueller Modelle. Das White Paper führt in die Arbeitstechnik "Textuelle Analyse" ein. Die systematische Anwendung dieser Arbeitstechnik sichert vergleichbare Ergebnisse in einem Modellierungsteam. Überarbeitete Version!


Was ist ein Modell? (Und wenn ja, wieviele?)

Was ist ein Modell? - DownloadWas ist eigentlich ein Modell? Das White Paper versucht eine Begriffsklärung und definiert wichtige Grundprinzipien visueller Modelle. Das White Paper gehört zur Serie "Modellieren als Ingenieursdisziplin".


Gute Modelle - Wie die Qualität von Unternehmensmodellen definiert und gemessen werden kann (Version 2.0)

Qualität von Modellen - DownloadWir verstehen Modellieren als ingenieurtechnische Disziplin. Dazu gehört auch die systematische Qualitätssicherung von Modellen. In der Praxis beschränkt sich die Qualitätssicherung oft auf Reviews. Bei einer großen Anzahl von Modellen hat dieser Ansatz Beschränkungen. Das White Paper definiert Qualitätskriterien und zugehörige Messwerte. Es zeigt einen Weg für die werkzeug-gestützte Qualitätssicherung in Unternehmensmodellen auf.